70 Jahre Südtiroler Künstlerbund

Mit „Garten _ Giardini“ hat der Südtiroler Künstlerbund ein kongeniales Thema für sein rundes Jubiläum gewählt. Denn: Wie ein heranreifender, sich wandelnder und blühender Garten liest sich die wechselvolle Geschichte des Vereins. Am 22. August 1946 gegründet, hat der Künstlerbund mit dazu beigetragen, das kulturelle Leben in Südtirol nach dem Krieg wieder aufzubauen und mit Leben zu füllen. Es galt, die Interessen der Künstlerschaft zu bündeln und die Kluft der Option, die auch diese Berufsgruppe traf, zu überwinden. Das kreative Schaffen der Einzelnen sollte wieder sichtbar und damit auch die gesellschaftliche Akzeptanz der Kunst insgesamt erhöht werden. Die darauffolgenden Jahrzehnte waren immerzu bewegte Zeiten für die Vereinigung – die Suche nach einer Bleibe und viele organisatorische Herausforderungen, die Öffnung nach außen und ideologische Polarisierungen, das Suchen nach Neuem durch verschiedene Initiativen, Projekte und Aktionen. Der Künstlerbund ist eine Grand Dame der Südtiroler Kulturszene: vielfältig mit seinen unterschiedlichen Sparten der verschiedenen Künste, engagiert durch seine ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und vernetzt auf lokaler und internationaler Ebene. 70 Jahre Südtiroler Künstlerbund bedeuten sieben Jahrzehnte Wirken und Werben für Kunst und Kultur, Gespür für Themen und Positionen in der Kunst und das ständige und notwendige Ausloten und Überschreiten von Grenzen.

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar“, so formulierte es einmal Paul Klee. In diesem Sinne wünsche ich der ganzen großen Gemeinschaft des Künstlerbunds alles Gute zum runden Jubiläum. Ein großer Dank geht an alle engagierten Personen, die sich in den verschiedensten Formen und Funktionen in den vergangenen sieben Jahrzehnten mit viel Leidenschaft um diesen Verein bemüht haben. Der Vorsitzenden Helga von Aufschnaiter, welche dieses Engagement seit bereits 19 Jahren in einzigartiger Weise zum Ausdruck bringt, möchte ich meinen Wunsch für die Zukunft mitgeben: macht weiter so, bleibt kritisch, engagiert und frei.

 Foto: Leonhard Angerer (c)

Foto: Leonhard Angerer (c)

 

 

 

Posted on September 2, 2016 .